Aktuelle Termine

21.04.2019 - 11:00 Uhr

Osterprogramm: >Ostereier suchen<- Der Grüne Zoo Wuppertal
»weiterlesen

21.04.2019 - 14:00 Uhr

>Die Zinnwerkstatt: Zinn ist in!< - Klingenmuseum Solingen
»weiterlesen

21.04.2019 - 15:00 Uhr

>Die Zinnwerkstatt: Zinn ist in!< - Klingenmuseum Solingen
»weiterlesen

22.04.2019 - 11:00 Uhr

Osterprogramm: >Rundgang zu den Tierkindern<- Der Grüne Zoo Wuppertal
»weiterlesen

22.04.2019 - 14:00 Uhr

>Hi Neanderthaler, wie lebst Du?< - Neanderthal Museum
»weiterlesen

Weitere Termine

werben bei Wuppertaler Kinder 

Neuigkeiten

Kinder-Hexenfest auf Schloss Burg

Am 1. Mai tummeln sich auf Schloss Burg gleich 10 Hexen und laden zu einem spannenden Mitmachtag ein. Mit einem bunten und vielseitigen Programm kommt garantiert keine Langeweile auf… Es können Zauberstäbe und Hexenhüte gebastelt werden, damit schon einmal die Grundausstattung stimmt. Weiter geht es zum Hexenbesenbinden, um mit dem neuen Fluggerät in die Flugschule bei Hexe Arabella zu gehen. Hier gibt es am Ende schließlich einen Hexenbesen-Flugschein, sozusagen den Führerschein für’s Besenfliegen.


Mit Drehorgelcomedy und Puppenanimation, Kinderschminken und Drachenschießen ist weiter für Unterhaltung gesorgt. Oder wie wäre es beim Mitmachtheater von Zauberhexe Nudeltraud mit Jonglage, Bauchreden und Puppenspiel mitzuwirken? Hexe Furiana sorgt für staunende Augen, wenn sie ihre riesigen Zauberblasen über die Höfe schweben lässt und der Magier Hans Dillenberg verzaubert Klein und Groß mit seinen Zaubertricks.


Für ältere Kinder gibt es wieder einen Spuk-Krimi zu lösen, ein spannendes Mitmachabenteuer für mutige Detektive. Mut braucht man auch im Grusel-Gewusel, dem schaurig-schönen Mitmach-Gruselkabinett mit dunklen Gängen und kleinen Räumen. Und wer am Ende des Tages eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen möchte, der lässt sich noch flugs vom Hexenschnellzeichner portraitieren, der die Besucher als kleine Zauberer und Hexen zu Papier bringt.


Auf dem Vorplatz laden Verpfleger mit gedrehten Kartoffeln, Würstchen, Hexenburger, Popcorn, Eis, Crêpes, Zuckerwatte und anderen Leckereien zum Verweilen ein.


Wann: 1. Mai 2019, 10.00 – 18.00 Uhr

Kosten: Erwachsene 7,50 €, Kinder4,50 €, Kleingruppe (2 Erw.+3 Kinder )22,00 €


Schloss Burg a/d Wupper, Schlossplatz 2, 42659 Solingen, www.schlossburg.de

Foto: SBV

 

Kartenverkauf für inklusives Sommerferienprojekt “Kinderferienzirkus”

Der Kinderferienzirkus ist ein inklusives Sommerferienprojekt für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren in der Trägerschaft der Stadt Wuppertal, Fachbereich Jugend & Freizeit.


Kartenverkauf 2019

Der Kinderferienzirkus freut sich auf jede Menge Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Das Anmeldeverfahren startet mit dem Kartenverkauf am 30.03.2019 im Haus der Jugend Barmen.  Welche Dinge Sie hierbei benötigen, erfahren sie auf der Zirkushomepage.
Der Kartenverkauf beginnt um 09.00 Uhr, die Ausgabe von Servicenummern  erfolgt bereits um 8.30 Uhr. Der Verkauf endet um 11.00 Uhr.


Im Sommer heißt es wieder: „Manege frei auf dem Carnaper Platz“!

Zwei große Zirkuszelte und viele kleine Gruppenzelte laden dazu ein, die Nase hinein zu stecken und Zirkusluft zu schnuppern.

Ob Jongleur, Trapezakrobat, Equilibrist , Clown oder Tierbändiger, jedes Kind erlebt eine Woche voller neuer Kunststücke, spannender Erlebnisse und Konfetti.
Trotz Sturm und Regen knistert die Luft vor Aufregung und guter Laune.  In der Manege wird konzentriert gearbeitet, der Duft von Popcorn verführt in der Mittagspause zu einem Naschgelage und das Spielmobil begeistert mit einem abwechslungsreichen Programm.
Zum Abschluss ertönt das lautstarke, vielstimmige Lied „Zirkuszelt in action“.

Pro Woche studieren 150 Kinder unter Anleitung von pädagogischen Fachkräften und Artisten der Familie Casselly innerhalb von fünf Tagen eine Zirkusnummer ein, die im Rahmen einer Galavorstellung jeweils am sechsten Tag (Samstag bzw. Sonntag) dem Publikum präsentiert wird.


1. Woche: 06.08. – 11.08.2019
2. Woche: 12.08. – 17.08.2019
3. Woche: 19.08. – 24.08.2019


Neben dem großen Spaß und der Freude, einmal im Mittelpunkt des großen Zeltes zustehen, ermöglicht das Projekt für die Kinder eine Stärkung ihres Selbstwertgefühls. Zudem erfahren die Kinder dort, durch das Miteinander eine Förderung ihrer sozialen Kompetenzen. Durch die Mitwirkungsmöglichkeiten der Kinder begünstigt das Projekt die Entwicklung von Toleranz, Gerechtigkeit und Solidarität. Der gewünschte Lernerfolg – Handlungskompetenz in sozialer Hinsicht zu erlangen – wird durch Gruppensituationen erreicht, in denen die Kinder aktiv beteiligt sind und in der Auseinandersetzung mit der Gruppe soziales Verhalten erfahren und einüben können.
Ein zentraler Punkt des Projektes ist die Inklusion. Dies betrifft sowohl Kinder mit Handicap, als auch Kinder mit vielfältigen psycho-sozialen Problemlagen. Für Kinder mit individuellem Förderbedarf sind pro Zirkuswoche 5 Plätze mit der Möglichkeit der Einzelbetreuung reserviert. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an die Projektorganisation.


Weitere Informationen www.kinderferienzirkus.de

 

- Anzeige -


Die Familien-Reitschule

Eine Erfolgsgeschichte im Galopp. Die Wuppertalerin Britta Berse, selbst leidenschaftliche Reiterin mit der Trainer B-Qualifikation, suchte eine passende Reitschule für ihre beiden Kinder. Als sie diese nicht fand, gründete sie kurzerhand selbst die Familien-Reitschule. Ihr Motto „Kleine Kinder – kleine Pferde“.


Mit einem Pony startete 2010 das Erfolgskonzept und heute haben über 40 Ponys Ihr Zuhause in der Familien-Reitschule in Velbert, Grenze Wuppertal.


Alle Ponys haben einen eigenen Sattel, eine eigene Trense und eigenes Putzzeug. Die Pferde stehen im Sommer 22 Stunden
lang auf der Weide, im Winter immerhin noch morgens
bis zum Einbruch der Dunkelheit.


Die Familien-Reitschule setzt auf kindgerechten Unterricht, beschreibend und erklärend. Anschauliche Materialien und Hilfsmittel wie Pylonen und Stangen unterstützen den Lerneffekt. Reitlehrerin Britta Berse kommen bei der fundierten Ausbildung ihre Ergänzungs-
qualifikationen “Kinderreitunterricht” und “Bodenarbeit” zugute.



2015 wurde Britta Berse von der Reiterlichen Vereinigung (FN) erstmals zur weltgrößten Pferdemesse “Equitana” in die “Messe Essen” eingeladen, um dort ihr anerkanntes Konzept “Kinder-Reitunterricht” einem breiten Publikum vorzustellen.


Mit sechs Ponys und 25 Kindern als Helfer fuhr Britta Berse in
die Ruhrgebiets-Metropole. Mehrmals präsentierte sie auf der “Equitana” im Ring der FN Kostproben ihres Kinderreit-Unterrichts. Kids im Alter von 5 bis 18 Jahren bewiesen eindrucksvoll, wie sattelfest sie bereits waren.


2017 war die Familien-Reitschule ebenfalls bei der “Equitana” am
Start. Diesmal sogar in der großen Halle, in der auch die Deutschen Olympia-Reiter ihr Können demonstrierten.


Auch bei der “Equitana” 2019 (09.03. – 17.03.) ist die Familien-Reitschule auf Einladung der FN wieder vertreten, um beispielsweise das Thema “Kinderreitunterricht im Wandel” zu präsentieren.


Britta Berse sitzt inzwischen sogar in der FN-Jury „Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen“. Außerdem wurde sie von der Reiterlichen Vereinigung als Referentin für das Thema “Kinderreitunterricht im Wandel & Wie baue

ich mir meine eigene Reitschule auf?” gebucht.


Seit vier Jahren ist Britta Berse zudem Referentin des Lehrgangs “EQ Kinderreitunterricht” in der Westfälischen Reit- & Fahrschule Münster.


Die Angebots-Palette der Familien-Reitschule:


Die Familien-Reitschule kann inzwischen auf zahlreiche Erfolge verweisen:

> Turniererfolge vom Reiterwettbewerb bis zur L-Dressur – Aufstellung zweier

> Turniermannschaften mit vielen Siegen – zuletzt beim Landesturnier 2018.

> Erfolg bei der  Siegermannschaft E-Dressur bei den Kreismeisterschaften in KV Mettmann

> Vize- Landesmeister Mannschaf E-Dressur 2018

> A-Mannschaft Landesmeister 2018 – ein Starter kommt aus der Familien-Reitschule

> NRW-Landesmeister E-Dressur in der Einzelwertung 2017


Stand heute führt Niwine Berse mit ihren 11 Jahren im Wettbewerb „Raiffeisen-Markt 8ter Team U21“ in der Dressur.


Reitkinder können sich zu Helferkindern ausbilden lassen und später eine Prüfung zum Trainerassistenten absolvieren.


Zwei ehemalige Reitschülerinnen der Familien-Reitschule haben sogar schon die Trainer C-Lizenz erworben.


Familien-Reitschule

Telefon: 0163-7887160 oder 0177-5515807

E-Mail: info@familien-reitschule.de oder brittaberse@aol.com

www.familien-reitschule.de

Bildquellen: Familien-Reitschule, Berse

 


» weitere Meldungen




Über diese Seite


Über diese Seite



Über diese Seite



«Wuppertaler-Kinder.de»
c/o Behindert - na und? e.V.
Arrenberg´sche Höfe 4
42117 Wuppertal
Telefon: 02 02 - 87 02 32 31



nachPfeil nach obenoben