Aktuelle Termine

23.08.2017 - 9:00 Uhr

Büchermarkt – Wuppertaler Tafel
»weiterlesen

23.08.2017 - 9:00 Uhr

Fussballschule für Fussballbegeisterte Jungen und Mädchen
»weiterlesen

23.08.2017 - 10:00 Uhr

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
»weiterlesen

23.08.2017 - 10:00 Uhr

>Solingen im Quadrat - mal doch mit! < - Atelier Bukolei – Solingen
»weiterlesen

23.08.2017 - 10:00 Uhr

Sommerferienkurs:>Das 3x3 der Skulptur< - Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal
»weiterlesen

Weitere Termine

werben bei Wuppertaler Kinder 

Neuigkeiten

Großes Museumsfest rund um das Neanderthal Museum

Am Samstag, 26. August, und Sonntag, 27. August, lohnt sich ein Besuch im Neandertal, denn am kommenden Wochenende,

Sa. 14.00 – 18.00 Uhr und

So. 10.00 -18.00 Uhr,

lädt das Neanderthal Museum zum diesjährigen Sommerfest ein.


Auf dem Neandertaler-Fundort und rund um das Museum zeigen Handwerker und Archäotechniker ihr Können und geben einen spannenden und interessanten Einblick in das Leben unserer Vorfahren.


Für die kleinen und großen Besucher gibt es zahlreiche Mitmachaktionen: Speerschleudern und Bogenschießen, mit Hammer und Amboss an der Esse schmieden, Steine schleifen, Tonfiguren modellieren oder als Steinzeitbäcker Getreide zu Mehl mahlen und leckere Steinzeitbrötchen backen. Wer ein wenig pausieren möchte und lieber nur zuschaut, kann erleben, wie mit steinzeitlicher Technik ein Feuer entfacht wird. Spaß ist garantiert auf der Hüpfburg und beim Mitmachzirkus. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.


Kosten: Eintritt Fest und Museum; Erwachsene 11,00 €, Kinder 6,50 € (6 bis 16 Jahre) 5,00 € (4 bis 5 Jahre).
Wer nur das Fest besuchen möchte, zahlt 5,00 € (Erwachsene) bzw. 3,00 € (Kinder 6-16 Jahre) 2,00 € (Kinder 4-5 Jahre).


Neanderthal Museum

Talstraße 300, 40822 Mettmann, www.neanderthal.de

Foto: © Neumann, gentura

 

“Tour de Trasse” Museumsfest am 13.08.2017 im Kunstmuseum Solingen

Rund ums Rad geht es beim Museumsfest des Kunstmuseum Solingen am 13. August 2017 von 11.00 – 17.00 Uhr, welches auch in diesem Jahr wieder von der Eugen-Otto-Butz-Stiftung gefördert wird.


Ein Höhepunkt ist die „Tour de Trasse“, die Radtour für Groß und Klein über die Trasse vom Südpark zum Kunstmuseum, die um 11.00 Uhr vor dem Restaurant Stückgut startet. Mit von der Partie sind

Franz Haug, unser ehemaliger Oberbürgermeister, und Detlef Wagner, Präsident des Solinger Sportbunds. Den „Startschuss“ gibt Bürgermeister Ernst Lauterjung, der die Teilnehmer auf die Reise schickt.


Wer mehr die Bequemlichkeit liebt, kann sich mit einem der drei Velotaxis vom Tunnel am Walder Bahnhof bis kurz vors Museum kutschieren lassen. E-Bikes und Segways stehen am Museums-Parkplatz zum Ausprobieren bereit, Experten informieren über Sicherheit rund ums Fahrrad, geben Tipps zu Reparaturen und bieten Interessantes zum Thema Radtouren an.


Festbesucher haben die Gelegenheit, über 200 Neuerwerbungen im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Vor 80 Jahren – die NS-Aktion Entartete Kunst“ zu besichtigen. Wer gerne selbst künstlerisch tätig werden möchte, kann seiner Kreativität bei der Aktion „Kunst am Rad“ freie Fahrt lassen. Kinder können ihr Wissen bei einem Verkehrsquiz testen.


Dauer: 11.00 – 17.00 Uhr

Kosten: der Eintritt ist frei


Der Museumsparkplatz ist wegen des Festes am 13.8.17 gesperrt


Kunstmuseum Solingen gGmbH
Wuppertaler Str. 160

42653 Solingen

www.kunstmuseum-solingen.de

 

Die Georgs Ritter kommen!


Ritterspiele im August: 05. + 06. und 12. + 13.08.2017


Aufführungszeiten:

Samstag 12.00 und 15.00 Uhr

Sonntag 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr

Foto: Kristina Malis


Schloss Burg lädt wieder ein zu einem heiteren Schauspiel, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert und damit eine Gelegenheit für einen Familienausflug ist.

Die Georgs Ritter, ein Familienverein, der seit über 25 Jahren Ritterspiele aufführt und auch Lagerleben betreibt, bieten mit den eigens für Schloss Burg geschriebenen Stücken eine gelungene Mischung aus Theater und Action und entführen ihre Zuschauer in die Zeit der Ritter, Edeldamen und Turniere.


Schwerterklirren, Kampfgeschrei und jubelnde Massen; bei den Ritterspielen ist schwer was los!


Mit Helm und Standarte reiten sie auf den Turnierplatz und liefern sich, angefeuert vom Publikum, heiße Zweikämpfe mit Schwert, Axt oder Morgenstern. Dabei sprechen sie vor allem die Kinder an, die in die Rahmenhandlung mit einbezogen werden. Mit Witz, Charme und kleinen Stunts werden Kämpfe gezeigt, die denen der “Profis“ sicherlich kaum nachstehen.


Wenn die Ritter dann Pause machen, dürfen die Kinder auch einmal hinter die Kulissen schauen und selbst einmal ein Schwert in die Hand nehmen. Als „Ritter zum Anfassen“ haben sie sich auf Schloss Burg über die Jahre einen anerkennenden Namen gemacht.


Auf dem Vorplatz gibt es wie immer ein Verpflegungsangebot mit süßen oder herzhaften Speisen.


Kosten: Erwachsene 6,50 €, Kinder 4,00 €, Kleingruppen 18,00 €

Reservierungen und Kartenvorbestellungen sind nicht möglich.

Weitere Auskünfte über unser Infotelefon: 02 12 – 24 22 626


Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper

Schlossplatz 2

42659 Solingen

www.schlossburg.de

 


» weitere Meldungen




Über diese Seite


Über diese Seite



Über diese Seite



«Wuppertaler-Kinder.de»
c/o Behindert - na und? e.V.
Arrenberg´sche Höfe 4
42117 Wuppertal
Telefon: 02 02 - 87 02 32 31


Optimiert für:
1024 x 768 Px
Bitte JavaScript aktivieren
Firefox > 3
Interner Explorer > 6



nachPfeil nach obenoben